Arzthaftungsrecht

Kommt es bei einer ärztlichen oder zahnärztlichen Behandlung zu Aufklärungs- oder Behandlungsfehlern, haften (Zahn-)Arzt und/oder Krankenhaus für entstandene Schäden. Daneben hat der Patient unter Umständen Anspruch auf Schmerzensgeld.

Aber: Wenn eine Behandlung / Untersuchung erfolglos bleibt oder nicht wie geplant verläuft, führt allein dies nicht noch nicht zur Arzthaftung. Vielmehr setzt diese voraus, dass ein schuldhafter (fahrlässiger) Arztfehler (Kunstfehler) unterlaufen und dieser ursächlich (kausal) für eine Gesundheitsschädigung ist.

Für Arzt und Patient ergeben sich im Zusammenhang mit einem möglichen Arztfehler fast immer eine Fülle von Fragen, deren Beantwortung der kompetenten anwaltlichen Unterstützung bedarf.

Patientensicherheit

Schon an den wenigen hier vorgestellten Beispielen wird deutlich, dass sich in den Bereichen Behandlungsqualität und Patientensicherheit noch einiges tun muss. Anonyme Fehlerberichts- und Meldesysteme sind ein wichtiger Ansatz. Einige dieser Initiativen stellen wir Ihnen auf den folgenden Seiten vor. Lesen Sie mehr ...

Häufige Fragen

..., die im Arzthaftungsrecht von Bedeutung sind, haben wir hier zusammengestellt.

Übrigens: Wie ist das eigentlich ...

... mit dem Schmerzensgeld?

Einige Antworten finden Sie hier.